Eröffnungsveranstaltung - Biomobil: Grenzenlos Regional Bio in Europa

Regional Bio – Das Beste der Welt

Das Projekt „Grenzenlos Regional – Bio in Europa“ ist ein gemeinsames EU-gefördertes Projekt des Bioland e.V. in Deutschland und der Genossenschaft Bioland Südtirol in Italien. Das Ziel der Kampagne ist es, das Vertrauen in „bio“ zu stärken und den Konsumentinnen und Konsumenten die Vorteile des ökologischen Landbaus und einer ökologischen Lebensweise für Mensch, Umwelt, Tier und Klima zu vermitteln. Die Bio-Mobil-Roadshow ist dafür in den nächsten drei Jahren in verschiedenen Städten in Deutschland unterwegs.

Im Zeitraum vom 20.10.-01.11.2023 wird das Bio-Mobil auf dem Edeka-Parkplatz in Trier-Tarforst stehen und jeweils von 10-19 Uhr neben Unterhaltung, Wissensvermittlung und anderen Events einen Ort zum Verweilen und Austausch bieten.

Eröffnungsveranstaltung:

Anwesende:

Locale Agenda 21
Torsten Neubauer (Kornbauern)
Jonas Dörr (Boland)
Theresia Quint (Edeka Quint)

Start ist um 11 Uhr

Die Kampagne mit der Bio-Mobil-Roadshow bietet analog und digital eine „Bio-Plattform“ für Austausch und Wissensvermittlung und stärkt damit die bioregionale Infrastruktur in und um Trier. Mit vielfältigen Aktivitäten (Informations- und Bildungsangeboten, Spielstraße, Outdoor-Küche-Kochshows, VR-Video-Station, schul- und hofpädagogischen Veranstaltungen, Point-Of-Sale-Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen sowie medialem Entertainment) am Bio-Mobil und in der Region werden Menschen allen Alters erreicht.

Weitere Informationen zu den Kampagnen finden Sie auch auf unserer Kampagnen-Webseite.